Kundeninformation

Das sollten Sie wissen: Die neue Schaltanlagennorm DIN EN 61439

22.02.2016, 14:59

Was ändert sich für Hersteller und Anwender? Haben Sie etwas Neues zu beachten? 

Die neu überarbeitete Normenreihe DIN EN 61439, die als Herstellernorm für Schaltgerätekombinationen auch die Herstellung von Baustromverteilern regelt, ist bereits seit Dezember 2015 anzuwenden – höchste Zeit, sich jetzt zu informieren! Die Neuerungen haben erhebliche Auswirkungen auf die elektrische Energieverteilung in der Industrie, bei der Hausinstallation und auf Baustellen. Um Sie auf den neuen Stand zu bringen, planen wir eine Informationsveranstaltung.

 

Die neue Struktur der Norm und die Veränderungen wichtiger Inhalte machen es erforderlich, dass sich alle betroffenen Fachleute intensiv mit der neuen Normenreihe beschäftigen. Neben der Anpassung an den aktuellen Stand der Technik beinhalten die Veränderungen auch neue Begriffe, Bemessungen und Prüfungen.

 

Wir informieren Sie über das, was für Sie relevant ist!
Nutzen Sie unseren Know-How-Transfer!

 

Unsere Informationsveranstaltung vermittelt Ihnen die Unterschiede zwischen alter und neuer Normenreihe und erklärt Schritt für Schritt die neuen Begriffe, Hintergründe und Details zur Umsetzung.

 

Themen:

  • Aufbau der Normenreihe 
  • Begriffe 
  • Kennzeichnende Merkmale von Schnittstellen 
  • Abstimmungen zwischen Anwender und Hersteller 
  • Bemessungsgrößen der Schaltgerätekombination 
  • Bauanforderungen und Bauartnachweis 
  • Kennzeichnung und Dokumentation 


Ein Termin für die Veranstaltung steht noch nicht fest. Das Zustandekommen richtet sich nach der Anzahl der Interessen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Sollten Sie sich anmelden und nicht an der Veranstaltung teilnehmen, wird einen Unkostenbeitrag in Höhe von 50 € fällig.

 

Haben Sie Interesse an einer Teilnahme? Dann wenden Sie sich jetzt direkt per E-Mail an unseren Ansprechpartner Thorsten Berndt: Thorsten.berndt@merz-elektro.de

Zurück